Diese Seite in Deutsch anzeigen. This page is not available in english. This page is not available in english. Cette page n’est pas disponible en français

  • Alle Einsatzfahrzeuge ins Einsatzgebiet einfahren lassen
  • In dieser Mission gibt es zum Teil extrem unterschiedliche Lösungswege, eine lineare Abarbeitung der Missionsaufgaben ist nicht möglich. Im Folgenden wird nur eine der Lösungsmöglichkeiten behandelt, wobei es sich dabei zu einem großen Teil um LösungsTIPPS handelt
  • Gleich von Missionsbeginn an ist es wichtig, das Löschflugzeug regelmäßig einzusetzen, um die Ausweitung der Brände so weit wie möglich zu verzögern:

    • Löschflugzeug-Kommandofahrzeug auswählen
    • Rechtsklick auf Löschflugzeug-Kommandofahrzeug
    • Dann Rechtsklick mit Zielcursor auf den Platz, an dem das Löschflugzeug löschen soll
    • Achtung! Nach einem Löschanflug steht das Löschflugzeug etwa eine Minute lang nicht mehr zur Verfügung; es kann erst wieder eingesetzt werden, sobald es Wasser geladen hat! Umso wichtiger ist es, diese Zeit im Auge zu behalten und das Löschflugzeug trotzdem so regelmäßig wie möglich einzusetzen!
    • Gleich zu Missionsbeginn sollte man auch die unverletzten Zivilpersonen, die sich an zwei Orten im Wald auf dem Hügel aufhalten, in Sicherheit bringen, ehe sie von den Bränden erreicht und verletzt werden:
    • Eine Zivilistengruppe (5 Personen) befindet sich direkt nördlich der parkenden Einsatzfahrzeuge auf dem Hügel
    • Eine zweite Zivilistengruppe (3 Personen) befindet sich am Rand des Weges, an dem auch die erste Zivilistengruppe wartet, etwas weiter westlich von der ersten Zivilistengruppe
    • Idealerweise lässt man den Polizeihelikopter auf dem Waldweg landen (Polizeihelikopter auswählen, dann Rechtsklick auf freien Bereich des Waldweges) und einen Polizisten aussteigen, den man dann mit einem Megaphon ausrüstet
    • Dann aktiviert man das Megaphon (Rechtsklick auf den Polizist) und steuert ihn nacheinander in die unmittelbare Nähe beider Zivilistengruppen. Sobald man alle 8 Zivilpersonen eingesammelt hat, bewegt man den Polizisten sofort vom Hügel herunter in die Stadt
  • Nun sollte man seine Löschkräfte einteilen, um möglichst viele Gebäude am Stadtrand zum Hügel hin zu kühlen. Wenn dort Gebäude anfangen, zu brennen, kann es verschiedenste (unangenehme) Folgen haben; es können Personen verletzt werden und die Brände können sich in Richtung Innenstadt ausweiten. Beides kann verhindert werden, wenn man wie folgt vorgeht:

    • Alle Feuerwehrleute aus allen Feuerwehrfahrzeugen aussteigen lassen und mit Schläuchen ausrüsten
    • Dann mit jedem so ausgerüsteten Feuerwehrmann ein anderes Gebäude am Stadtrand kühlen (Rechtsklick auf nicht brennendes Zielgebäude bei ausgewähltem Feuerwehrmann mit Schlauch)
    • Zusätzlich kühlen auch das Tanklöschfahrzeug und das Drehleiterfahrzeug jeweils ein Gebäude
    • Man hat allerdings nicht genügend Einheiten zur Verfügung, um ALLE Gebäude kühlen zu können. Um zu verhindern, dass diese ungeschützten Gebäude anfangen, zu brennen, wenn sich die Feuerwalze ihnen nähert, kann man zum Beispiel wie folgt vorgehen:
  • Die Gebäude gezielt durch den Einsatz des Löschflugzeugs schützen, d.h. alle Brände, die sich ihnen nähern, regelmäßig mit dem Löschflugzeug löschen
  • Ein oder zwei Feuerwehrmänner mit Motorsägen ausrüsten und alle Bäume in direkter Nähe der ungeschützten Gebäude sehr schnell fällen, bevor die Brände dort ankommen
  • Neben diesen Lösch- und Kühlarbeiten muss man zusätzlich noch insgesamt 8 von den Bränden verletzte Opfer versorgen und abtransportieren

    • Auch hierfür gibt es verschiedene Vorgehensweisen. Eine sichere ist es, jedes Opfer einzeln mit dem Bergungshelikopter aufzunehmen (Rechtsklick auf Opfer am Boden bei ausgewähltem Bergungshelikopter) und es bei den wartenden Rettungskräften wieder abzulegen, wo es behandelt und anschließend abtransportiert werden kann (Ablegen: Rechtsklick auf Bergungshelikopter, dann nochmal ein Rechtsklick auf eine freie Stelle im Einsatzgebiet)
  • Sobald die Waldbrände komplett erloschen bzw. gelöscht worden und alle verletzten Opfer abtransportiert worden sind, ist die Mission erfolgreich gelöst

Zurück>>

  • Emergency 2016 auf facebook
  • Emergency 2016 auf youtube